Juifen (1978m)

Bei einigermaßen gutem Wetter und – naja, seien wir mal ehrlich – unterdurchschnittlichen Schneebedingungen geht’s Ende Februar mit dem Schorsch auf den Juifen im Karwendel. Grundsätzlich eine schöne Skitour, aber an diesem Tage war der Schnee so harschig und noch von der Nacht fest gefroren, dass nicht so wirklich Abfahrtsfreuden aufkommen wollten. Den Schorsch zieht’s noch auf die Hochplatte („Wenn ich schonmal da bin.“) und mich eher in die gemütliche Franzialm auf ein Weißbier. Die Alternative heute wäre es gewesen zu Hause zu bleiben.

This entry was posted in Bergjahr 2015. Bookmark the permalink.

Comments are closed.