„Skitouren“ rund um die Ambergerhütte

Nach erfolgreicher Widerherstellung meiner WordPress-Datenbank kann ich nun endlich wieder bloggen und hoffe die fehlenden Beiträge rasch wieder aufzuholen.

Doch nun zur Geschichte. Unser langes Skitourenwochende im jährlichen Hochwinter ist ja nun schon Tradition und die Gruppe wird immer größer. Doch im März 2017 haben wir doch einmal Pech mit dem Wetter nachdem jahrelang die Bedingungen wie bestellt perfekt für unsere Unternehmungen sind. Letztlich bleiben nur noch Robert und ich übrig. Unsere Ansprüche sind aber nicht so hoch. Ein paar gemütliche Tage auf der Hütte verbringen und wenn nebenbei noch eine kleine Skitour  geht sind wir zufrieden. Und Möglichkeiten gibt es hier genug. Der Aufstieg ist noch von recht gutem Wetter gekrönt, aber danach wird es neblig, windig und einfach nicht geeignet für genussvolle Skitouren. Trotzdem, der Ehrgeiz treibt uns ein paar mal vor die Tür. Mit ein paar anderen netten Gipfel-Aspiranten, die es auf die gemütliche Hütte verschlagen hat, versuchen wir unser Glück. Für das Atterkarjoch hat es noch gerreicht. Ansonsten ist die Sicht einfach zu schlecht und der Wind schneidet ins Gesicht. Hier also nun die Highlights in Bildern: 

This entry was posted in Bergjahr 2017. Bookmark the permalink.

Comments are closed.